Deutsch

Die Volksmusikgruppe "Pošumavská dudácká muzika" (Die Böhmerwald-Dudelsackmusik) entstand 1989 in Strakonice / Tschechische Republik. In der Gruppe wirken die Musikanten aus der Umgebung von Strakonice, aus dem Böhmerwlad und aus dem Böhmerwaldler Vorland. Sie geht von der alten böhmischen Tradition der Dudelsackmusik aus.

Das Repertoire der Gruppe besteht nicht nur aus den Volksliedern und Volkstänzen aus dem Böhmerwlad und aus dem Böhmerwaldler Volrand, sondern auch aus den Rekonstruktionen der alten Handschriften der Dudelsackmusik aus dem Chodenland (Westböhmen) und aus dem Egerland. tschechischsprachigen und teilweise aus dem deutschsprachigen Böhmerwald und aus dem Böhmerwäldler Vorland. Organisatorisch pflegt die Gruppe die engen Kontakten mit den Volksmusikgruppen aus Bayern und aus Österreich, besonders mit den Gruppen der Sudetendeutschen (die Gruppen der Eghalanda Gmoi und des Deutschen Böhmerwaldbundes).

Pošumavská dudácká muzika (die Böhmerwald-Dudelsackmusik) hat sich zum ersten Mal im August 1989 in Strakonice anläßlich des IX. Internationalen Dudelsackpfeiferfestivals vorgestellt. Seit 1989 tritt sie im In- und Ausland auf, außer den meisten Auftritten in Böhmen, Österreich und Bayern hat die Gruppe auch zahlreiche Tourne unternommen (Groß Britanien, Italien, Spanien, Ungarn, Belgien, Schweiz und skandinavische Länder). Die Gruppe wurde auch im Tschechischen, Österreichischen und Bayerischen Rundfunk und Fernsehen aufgenommen.

English

The first performance of the Šumava Bagpipe Band was realised in August 1989 in Strakonice on the 9th International Bagpipe Festival. Since 1989 the group has been giving its performances round the home country and abroad as well. Except the performances in Bohemia, Austria and Bavaria the group has given guest performances in Great Britain, Italy, Belgium, Spain and Switzerland and it has recorded in the Czech, Bavarian and Austrian radio and TV studios.

Home the band is in Strakonice, the town, where bagpipe tradition is still alive. Members of the band come not only from Strakonice and its surrounding but also from the Bohemian Forest foothills ( Podlesí). Therefore the repertoire of the band is mostly built from folk songs and dances from Prácheň region the Šumava Mountains and its surroundings, and even from the regions of German language. The band also likes to play songs from the region Chodsko.

Die Böhmerwald-Hackbrettmusic

Die Böhmerwald-Hackbrettmusic geht von der alten instrumentalen Besetzung der böhmerwäldler Musikgruppen aus, in der z.B. die "Chrobolder Musikanten" (manchmal auch Chrobolder Zymbelmusik genannt) spielten. Obwohl diese Volksmusikgruppe aus dem deutschsprachigen Gebiet Chrobold bei Prachatitz stammte, spielte sie weit und breit im Böhmerwald und in den angrenzenden Gebieten. Sie hat sogar im Tschechischen Rundfunk in Prag eine Aufnahme gemacht. Ihre Tätigkeit wurde durch die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung aus Böhmen in den Jahren 1945 - 1946 beendet. 

Die Böhmerwald-Hackbrettmusi knüpft an diese Tradition an und außer einigen Liedern aus dem Repertoire der Chrobolder Musikanten, präsentiert sie Volkslieder und Volkstänze aus dem ganzen deutsch-tschechischen Böhmerwald in der traditionellen Besetzung zwei Geigen, ein diatonisches Hackbrett und Kontrabass. Zum ersten Mal trat die Böhmerwald-Hackbrettmusik bei der Eröffnung der Ausstellung Flachs im Böhmerwald im Geburtshaus von Adalbert Stifter in Oberplan im Juni 2014 auf. Es folgte ein selbständiges Programm bei dem Internationalen Volksmusikfestival in Strážnice im Juni 2018. Die Volksmusikgruppe arbeitet zusammen mit den Gruppen des Deutschen Böhmerwaldbundes in der Sudetendeutschen Landsmannschaft (Böhmerwald Sing- und Volkstanzgruppe München, Böhmerwäldler Frauendreigesang Heidelberg u.a.). Die Gruppe besteht aus vier Mitgliedern der Böhmerwald-Dudelsackmusik.

Šumava Duclimer Ensemble

Šumavská hackbrettová muzika (Šumava Duclimer Ensemble) - based on the traditional instrumentation of Bohemian Forest ensembles in which the Chrobolder Musikanten, sometimes known as the Chrobolder Zymbelmusik, played. Although this group came from Chroboly in the German-speaking region near Prachatice, it played far and wide in the Bohemian Forest and its foothills. They even recorded at Czechoslovak Radio in Prague. Their activity was ended by the expulsion of the German-speaking population from Bohemia in the years 1945-1946.

The Šumava Dulcimer Ensemble follows on from their tradition. Apart from a few songs from the repertoire of the Chroboly Ensemble, it presents folk songs and dances from the entire Czech-German Bohemian Forest with the traditional instrumentation of two violins, diatonic hammered dulcimer and double bass. The first performance of the ensemble was at the opening of the flax exhibition at Adalbert Stifter's birthplace in Horní Planá in June 2014. This was followed by an independent program at the International Folk Music Festival in Strážnice in June 2018. The folklore music ensemble cooperates with groups of the German Šumava Association under the Sudeten-German compatriot association (Böhmerwald Sing- und Volkstanzgruppe München, Böhmerwäldler Frauendreigesang Heidelberg, etc). The ensemble consists of four members of Šumava Bagpipe Band.

Contact

Pošumavská dudácká muzika
Luční 455, Strakonice, 386 01
Czech Republic 

Phone
CZ + 420 777 732 204
DE + 49 (0) 7666 / 88 495 88

E-mail
vaclav.martan@gmail.com

t.spurny@seznam.cz

*DE: Die aufgeführten Angaben werden als vertraulich betrachtet und werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung Dritten weder zur Verfügung gestellt noch auf andere Art und Weise missbraucht.

*EN: The information will be used solely to send a response